Z

Zeugnisse:

 

Zum Halbjahresende im Januar und am Ende des Schuljahres – im 1. Schuljahr nur zum Schuljahresende – erhalten die Schülerinnen und Schüler Zeugnisse.


Im ersten und zweiten Schuljahr enthalten die Zeugnisse keine Zensuren sondern Berichte über die erreichten Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik, über Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie über das Arbeits– und Sozialverhalten. 


Im dritten und vierten Schuljahr enthalten die Zeugnisse Zensuren und Formulierungen zum Arbeitsverhalten und Sozialverhalten. Es stehen hier fünf Abstufungen zur Verfügung: Das AV entspricht den Erwartungen - in besonderem Maße, - im vollen Umfang, - , - mit Einschränkungen, - nicht. Dazu kommen freie Formulierungen. 
 

Zusammenarbeit mit dem Kindergarten:

 

Die Schulleitung und die KiTa-Leitung treffen sich regelmäßig zum Austausch. Auf eigene Initiative der Lehrkräfte, bzw. der Erzieherinnen hin gibt es Besuche, Vorleserunden etc.. Nach Gelegenheiten werden gemeinsame Veransatltungen durchgeführt. So hat die KiTa unsere 1. und 2. Klassen zu einem Theaterstück dazu geladen. Es ist geplant, die Zusammenarbeit zu intensivieren.

 

Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen:

 

Unsere Schule liegt im Schnittbereich der beiden Schulzentren in Buchholz. So besuchen unsere Kinder nach der 4.Klasse teilweise das Schulzentrum I mit dem Albert-Einstein­-Gymnasium und der Integrierten Gesamtschule als auch das Schulzentrum II mit Gymnasium oder Realschule am Kattenberge oder auch die Oberschule Waldschule.    

 

Um ein gegenseitiges Verständnis für die jeweils andere Schulform zu entwickeln, besuchen Lehrer unserer Schule, vor allem die Fachkonferenzleiter der Hauptfächer auf Einladung der weiterführenden Schule punktuell deren Fachkonferenz und informieren anschließend das übrige Kollegium über wesentliche Inhalte dieser Zusammenkunft. Darüber hinaus hospitieren sowohl Lehrer der weiterführenden Schulen in unserem Unterricht wie auch einzelne unserer Kollegen in den weiterführenden Schulen, soweit es die Stundenplangestaltung zulässt.

 

Wir möchten den Schülern unserer 4.Klassen auch den Übergang in diese Schulen erleichtern und die Eltern über den weiteren Weg der Kinder dort möglichst umfassend beraten können. Deshalb nehmen die Klassenlehrer der 4.Klassen an den Info-Abenden teil und begleiten unsere Schüler auch am Ende der 4.Klasse zu den dort angebotenen „Schnuppertagen“.