Unsere Elternbriefe

An alle Eltern der Grundschule Steinbeck!                                                                                                                   August 2018

 

Das neue Schuljahr 2018/19 hat mit viel Lebendigkeit begonnen. Die neuen ErstklässlerInnen sind (mit einer tollen Theatervorführung) eingeschult und haben schon ein paar Tage Schule hinter sich. Die 4. Klassen waren schon auf Klassenfahrt. Die 3. Klassen gehen schwimmen – jede Klasse für sich 12 Mal. Ausflüge und Theaterbesuche sind in Planung. Die Jugendverkehrsschule übt mit den 3. und 4. das Radfahren – die Fahrradprüfung für die 4. kommt! Der Neu- und Um-Bau geht weiter! Das Sekretariat zieht gerade um! Schritt für Schritt – kleine und große – vor und manchmal auch zurück!

Einige Informationen für die nächsten Wochen:

Das Baumhaus kommt! Leider verzögert es sich immer wieder!

Ab Montag, den 17.9. findet wieder für zwei Wochen die jährliche Aktion: „Zu Fuß zur Schule!“ statt.

Die Kinder sammeln wieder Klebepunkte an einem Plakat in der Pausenhalle, wenn sie zu Fuß oder mit Fahrrad/ Roller zur Schule kommen. Diese Aktion soll dazu führen, dass die Kinder in ihrer Mobilität gestärkt werden und weniger Autos an der Schule halten/ zur Schule fahren. Machen Sie mit! Unterstützen Sie Ihre Kinder!

Am 22.9. feiern wir unser Schulfest mit Übergabe der Schule (Stadt und geladene Gäste) und Übergabe des Baumhauses (alle Kinder und alle!) und … - siehe Plakat auf Seite 2.

Der Herbst naht dann doch mit großen Schritten! Gibt es Kastanien, Eicheln, …. ? Bitte mitbringen! In der Halle sammeln wir!

Die Herbstferien beginnen am 1.10. und enden am 12.10.2017, der 1. Schultag ist dann wieder der 15. Oktober.

Einige Termine und Themen für danach:

Matheolympiade! Am 17.11. ist Vorlesetag, den wir auch hier bei uns gestalten werden.

Das Weihnachtsbasteln findet am 28.11. – wie gewohnt an einem Mittwochnachmittag – statt!

Und noch Wichtiges!:

Wichtig ist, dass die Kinder keine Waffen (jeglicher Art) mitbringen dürfen und dass handy`s, die unbedingt mitgeführt werden müssen, nicht während des Schulvormittages genutzt werden dürfen. Wichtig ist auch, dass Ihre Kinder keine Fotos (z.B. mit ihrem handy) ohne Erlaubnis machen dürfen.

Denken Sie schon jetzt an die dunkle Jahreszeit und versorgen Sie Ihre Kinder mit Strahler, Blinkis, …

Die 1. Klassen bekommen wieder ihre Sicherheitswesten, die für ein gutes Gesehenwerden sorgen! Bitte mit Namen versehen!

Mit erwartungsvollen Grüßen Ihre M. Prütz

 

                                                                                                                                                                                                       August 2018

Liebe Eltern der GS Steinbeck!
Das Ende der Sommerferien ist in Sicht! Ich hoffe, dass alle Kinder, Eltern, LehrerInnen, … die Ferienzeit genossen haben und sich jetzt wieder auf ein neues erlebnisreiches Schuljahr freuen.

Hier in der Schule wird im Gebäude noch viel gemacht und geräumt – Handwerker, Hausmeister und auch LehrerInnen sind immer wieder tätig, um das neue Schuljahr in einem ja doch noch neuen Schulgebäude starten lassen zu können. Die Saari-Kinder beleben schon wieder einen Teil unserer Schule und auch das Schulgelände.

 

Das Baumhaus lässt doch noch auf sich warten.

Der Um - Bau macht weiter Fortschritte.

Das Lehrerzimmer ist fertig, wird eingeräumt. Der neue Lehrmittelraum wird eingerichtet. Der neue Klassenraum für die 2c kann bezogen werden. Drei Differenzierungsräume sind bereits nutzbar.

Frau Westphal hat ihren neuen Raum bezogen – für alle gut erreichbar.

Der Hausmeister Herr Kasimir hat sein neues Quartier bezogen – mitten in der Schule!

Einige Flurabschnitte sind neu angemalt und fast alle Garderoben angebracht.

Das Sekretariat ist in Arbeit - dann kann Frau Keune und danach die Konrektorin Frau Wahlmann umziehen.

Das LAZ (Lehrerarbeitszimmer) in der zurzeit noch genutzten Mini-Mensa ist noch in Arbeit. Ich hoffe, dass dann auch die Mensa endlich genutzt werden kann.

Die neue Bücherei ist im Augenblick noch Lager für alles was noch keinen Platz gefunden hat. Und deshalb ist die kleine Bücherei immer noch in dem Differenzierungsraum für die 3. Klassen.

Es ist viel, viel, viel Arbeit – für alle! Danke an alle, die Stunden um Stunden räumen und herrichten und … alles so gestalten, dass wir uns wohlfühlen können.

 

Die Versorgung unserer Schule mit Lehrerstunden sieht im Augenblick gut aus – allerdings wird sie immer ein bisschen weniger gut in Zeiten des Lehrermangels – so fehlen uns Förderschulstunden.

Frau Daniel ist ab sofort an einer anderen Schule und wir bekommen mit 5 Stunden Frau Narjes als Förderschulkollegin als Unterstützung. Frau Daniel wünschen wir viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Als weitere neue Kolleginnen begrüßen wir Frau Mossau, die die neue 2c als Klassenlehrerin übernimmt, Herrn Ganschow, der als Anwärter für 1,5 Jahre bei uns ist. Wir begrüßen auch Frau Herpich, die aus ihrer Elternzeit wieder da ist und Deutsch und Musik unterrichten wird.

Manchmal ergeben sich hier und da für die Klassen einige Fachlehrerwechsel:

Frau Mossau übernimmt die 4c im Fach Deutsch, Herr Ganschow übernimmt in der 2b den Deutschunterricht, Frau Subklew übernimmt den Matheunterricht in der 2c, Frau Herpich übernimmt den Deutschunterricht in der 3b, Herr Kühlke gibt dann in der 3b den Matheunterricht.

Die Religionsstunden in den 1. und 2. Klassen mit einer Stunde jeweils erteilt Frau Mossau, in den Klassen 3. und 4. mit jeweils 2 Stunden übernehme ich. Wir nehmen ab diesem Schuljahr an einem Unterrichtsprojekt zum Thema Werte und Normen teil. Dieses führen wir in den 3. Klassen parallel zu Reli durch. Frau Holzhaus nimmt hier an einer Weiterbildung teil. Wir werden hier noch genauer informieren.

Musik/Englisch/Sport/Kunst ist gleichgeblieben oder hat sich eventuell doch auch verändert, je nach den Möglichkeiten der Fachlehrerversorgung und der Stundenversorgung. Das entnehmen Sie bitte den Stundenplänen.

Die 3. Klassen gehen nacheinander für ca. 12 Wochen für 2 Stunden schwimmen, die 3a beginnt. Die 4. Klassen haben jetzt nur das Fach Kunst und bekommen nur dafür eine Note. Im Zeugnis wird bei Werken und Textil stehen: nicht erteilt. Die Schule überarbeitet die schuleigenen Pläne und einige Inhalte aus Werken und Textil sind in den Kunstunterricht mit aufgenommen.

Die AGs werden jetzt neu nur für die Klassen 3 und 4 angeboten und zwar an verschiedenen Tagen jeweils in der 6. Stunde. Wir informieren und die Kinder wählen eine AG und damit auch einen Tag. Die AGs beginnen erst nach der Klassenfahrt der 4. Klassen in der Woche ab 27.8.! Ebenso beginnt erst in der Woche das Mädchen-Fußball.

Der Klassenrat wird weiterhin durch die/den KlassenlehrerIn durchgeführt. Wir zeigen demnächst in der Halle an einer Präsentationswand die Ergebnisse einer Befragung aller Kinder und Lehrer zum Klassenrat.

 

Wir begrüßen am Samstag drei Erste Klassen mit je 24/25 SchülerInnen. Frau Schweigel, Frau Holzhaus und Frau Ropers sind die neuen Klassenlehrerinnen, die von Herrn Ganschow (Su), Frau Michaelsen (Ma) und Frau Wahlmann (Ma) unterstützt werden. Fachlehrer kommen dazu.

Die 2. Klassen spielen am Samstag Theater! Toll!

 

Hinweis für die 2. Klassen, die jetzt neu aufgeteilt wurden!!!

Am 14. August findet für alle drei Klassen ein Elternabend statt. Es gibt zunächst einen gemeinsamen Teil und danach geht jede Klasse in ihren Raum! Einladung kommt! Die Elternvertreter müssen neu gewählt werden.

 

Denken Sie bitte an die neue Rhythmisierung! Die neuen Unterrichtszeiten haben Sie bekommen.

 

Auch in diesem Schuljahr werden wir wieder viel erleben und vieles lernen.

Vieles wird wie in jedem Jahr stattfinden – Klassenfahrten, Zu Fuß zur Schule, Vorlesetage, Märchenerzähler, Weihnachtsbasteln, ….

Und es ist geplant: Dunkelziffer e.V. kommt mit ihren Theaterstücken, der Zirkus kommt im neuen Schuljahr, wir feiern ein Schulfest am 22.9. und ….

Die LehrerInnen bereiten schon viele tolle Themen vor!

Wir informieren Sie! Aber fragen Sie auch nach, wenn etwas von uns vergessen wurde oder etwas unklar ist!

 

Wir freuen uns auf ein neues Schuljahr: „Miteinander und gemeinsam“ – „Leben und Lernen“

 

Mit erlebnisgefüllten Grüßen Ihre M. Prütz