Herzlich willkommen

auf unserer Webseite der Grundschule Steinbeck!

 

 

Aus gegebenem Anlass finden Sie hier die aktuellen Informationen:

 

 

 

 

Den Elternbrief  ,,Start ins zweite Halbjahr" vom 2.2.21 finden Sie hier.

 

                                                                                                                                                                                               13.12.20

Liebe Eltern,

wie Sie am heutigen Sonntag der Presse entnehmen konnten, wird das öffentliche Leben ab dem kommenden Mittwoch sehr deutlich heruntergefahren. Dieses hat auch Auswirkungen auf die Schulen in Niedersachsen und somit auch auf die Grundschule Steinbeck. Auf der Homepage des Niedersächsischen Kultusministeriums steht hierzu Folgendes:

Die Präsenzpflicht im Schulbereich wird ausgesetzt, damit insbesondere durch eine Verringerung der Mobilität von Eltern, Kindern und Jugendlichen ein relevanter Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduktion geleistet wird. Diese Regelung gilt bereits ab Montag, dem 14.12.2020 und damit zwei Tage vor dem weitgehenden „Lockdown“ in anderen Lebensbereichen, wie Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne betont: „Mit dieser Linie kann die Schule effektiv heruntergefahren werden. Es gilt die Botschaft: Alle, die zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen."

Wir bitten Sie daher, diese Möglichkeit zu überdenken und ihr Kind, insofern möglich, bereits ab Montag zuhause zu lassen. Der Unterricht an den kommenden beiden Tagen findet in einer "inhaltlich eingeschränkten Form" statt, d. h. unter anderem auch, dass alle noch ausstehenden Klassenarbeiten u. ä. (bis zu den regulären Weihnachtsferien) entfallen. Ab Mittwoch, den 16.12. findet kein Präsenzunterricht mehr statt.

Sollten Sie Ihr Kind nach Abwägungen aller Möglichkeiten nicht zuhause belassen können, bietet die Grundschule Steinbeck eine Notbetreuung vom 16. bis 18.12.2020 in der Zeit von 8:00 – 13:00 Uhr. Bitte schicken Sie uns in diesem Fall bis zum 14.12.2020, 20:00 Uhr eine kurze Mail mit Name, Klasse und Betreuungszeiten an . (Die bereits erfolgte Betreuungsabfrage für den 21. und 22.12.2020 bleibt davon unberührt und kann nicht mehr verändert werden.)

Die Klassenlehrerinnen werden die Schülerinnen und Schüler in dieser Woche mit Aufgaben versorgen.

Ich bedaure diese kurzfristigen Änderungen der letzten Tage sehr und danke Ihnen für Ihre Unterstützung. Passen Sie bitte weiterhin auf sich auf.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Becker
Komm. Schulleiter

 

 

 

                                                                                                                                                                                                      10.12.20

Liebe Eltern,

im Anhang finden Sie ein Schreiben des Niedersächsischen Kultusministers mit kurzfristigen Änderungen bezüglich der möglichen Befreiung vom Präsenzunterricht ab dem 14.12.20. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen, schreiben Sie Ihrer jeweiligen Klassenlehrkraft sowie dem Sekretariat eine kurze Mail. Bitte bedenken Sie jedoch, dass ein Wechsel zwischen An- und Abwesenheit Ihres Kindes nicht möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Becker
Komm. Schulleiter 

 

Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 28.11.2020

Liebe Eltern,

mit diesem erhalten Sie ein umfangreicheres "Informationspaket" mit verschiedenen Schreiben, einem Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht am 17. & 18.12.2020 sowie eine Abfrage zur Notbetreuung am 21. & 22.12.2020. Bitte beachten Sie, dass der ausgefüllte Abschnitt zur Notbetreuung und/oder der Antrag zur Befreiung von der Präsenzpflicht unbedingt wieder in der Schule "ankommen" muss/müssen!

Wie Sie sicherlich bereits aus der Presse erfahren haben, werden die Weihnachtsferien zwei Tage vorgezogen (21. & 22.12.20). An diesen Tagen findet kein Homeschooling statt, sondern lediglich eine Notbetreuung von 8:00 - 13:00 Uhr für Kinder aus Familien, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten. Die Gruppen der Notbetreuung sollen möglichst kleingehalten werden und nur das "nötigste Personal" soll vor Ort sein. Damit wir genau planen können, auch im Sinne der betreuenden Kräfte, bitte ich Sie, das angehängte Schreiben auszufüllen und uns wieder termingerecht zukommen zu lassen. Sollten Sie diese Notbetreuung für Ihr Kind/Ihre Kinder in Anspruch nehmen müssen, legen Sie uns unbedingt eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vor. (Eine Übersicht über die anspruchbserechtigen Berufsgruppen, bzw. aller Kriterien haben Sie mit dem Schreiben zur Abfrage der Notbetreuung in Szenario B erhalten.)

Für Schülerinnen und Schüler, die mit vulnerablen Angehörigen gemeinsam Weihnachten feiern möchten, kann der ebenfalls angehängte "Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht am 17. und 18.12.20 im Härtefall" ausgefüllt werden. Reichen Sie diesen Antrag, im Falle der Notwendigkeit, umgehend wieder in der Schule ein, so dass wir planen können, welche Schüler an diesen Tagen Material für das Homeschooling benötigen.

In einem weiteren Anhang finden Sie das zukünftige Vorgehen bezüglich des Sportunterrichts.

Eine abschließende Bitte habe ich noch: In letzter Zeitbefinden sich immer wieder bereits gegen 7:15 Uhr die ersten Schüler und Schülerinnen  auf dem Schulgelände. Die Schülerinnen und Schüler müssen laut den amtlichen Vorgaben den gesamten Schultag innerhalb ihrer Kohorte verbleiben  und dürfen sich nicht "mischen". Unter den beschriebenen Gegebenheiten ist die eine Gewährleistung dieser Vorgabe  aber nicht möglich.   Daher bitte ich Sie dringend, Ihr Kind/Ihre Kinder so in die Schule zu schicken, dass sie frühestens um 7:45 Uhr an der Schule ankommen - vielen Dank. 



Soweit erst einmal viele neue Informationen von unserer Seite. Ich wünsche Ihnen nun ein erholsames Wochenende und einen schönen ersten Advent.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Becker
Komm. Schulleiter

 

Informationspaket:

Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten

Brief an SuS GS

Antrag Weihnachten

Abfrage Notbetreuung Weihnachtsferien

EB Sportunterricht

 

Hier finden Sie unsere Elternbriefe: 

EB Maßnahmen im Falle eines Szenariowechsels, Oktober 2020

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule? September 2020

Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen für die Wiederaufnahme/Fortführung des Schulbetriebs ab dem 18.5.2020

Beschulung zu Corona-Zeiten vom 23.4.2020, 

Schule in Corona -Zeiten

Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler.

 

 

April 2020

 

LehrerInnen der GS Steinbeck