E

Einschulung:

 

Am ersten Samstag nach Schulbeginn (nach den Sommerferien) findet die Einschulung statt. Die offizielle Feier findet in unserer Turnhalle statt. Sie beginnt mit einem Gottesdienst mit Pastor Kern aus der Paulus-Gemeinde. Danach folgt nach einer Pause (damit die Familien, die nicht am Gottesdienst teilnehmen möchten, zur Feier dazu kommen können) eine kleine Feier, in deren Mittelpunkt eine Theater-Aufführung der 2. Klassen steht. Zum Schluss der Feier werden die Kinder in den Klassenzusammensetzungen aufgerufen und gehen dann zusammen mit ihrem Klassenlehrer/ihrer Klassenlehrerin in ihren Klassenraum. Für die Eltern gibt es dann nach ein paar Erwachsenen-Worte einen Kaffee auf dem Schulhof. Es folgen dann noch die Fototermine und dann darf Zuhause weiter gefeiert werden.
 
Elternabend:


Im Allgemeinen finden pro Schuljahr zwei Elternabende statt. Die zu Beginn des 1. und 3. Schuljahres gewählten Elternvertreter laden in Absprache mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin zu den Terminen ein. Eine Tagesordnung wird festgelegt. An diesen Terminen geben die KlassenlehrerInnen einen Überblick über die Inhalte, Ziele und Bewertungsmaßstäbe des jeweiligen Schul-halb-jahres und Faches und erläutern die schulischen und ihre Pädagogischen Grundsätze. Die LehrerInnen handeln in eigener Pädagogischer Verantwortung auf der Grundlage aller Curricularen Vorgaben etc. und auch des Schulprogramms. Auch die LehrerInnen der weiteren Hauptfächer erläutern ihre Inhalte, Ziele und Bewertungsmaßstäbe.
 
Elternsprechtage:


Nach den Halbjahreszeugnissen Ende Februar bietet die Schule zwei/drei Elternsprechtage an. Es sollten alle LehrerInnen diese Tage nutzen und Termine nach schriftlicher Absprache anbieten. Allerdings gibt es immer wieder Bedingungen, die kleine Ausnahmen erfordern. Die LehrerInnen sind allerdings immer ansprechbar (telefonisch, per mail oder auch einfach über das Gelbe Heft / Hausaufgabenheft), um gegebenenfalls Gespräche zu verabreden. Die 4. Klassen (Eltern, LehrerInnen, SchülerInnen) werden zwei Gespräche führen, um eine gute Entscheidung für den Wechsel an eine weiterführende Schule treffen zu können.