Unsere Schule

 

 

 

 

Unsere Grundschule ist eine von 6 Grundschulen, die zur Stadt Buchholz gehören. Zum Einzugsgebiet dieser Schule gehört der größte Teil des Ortes Steinbeck.

Aufgrund ihrer Lage an der B 75 ist die Grundschule Steinbeck gut zu erreichen.

Durch zahlreiche Neubaugebiete sind viele junge Familien zugezogen. Die Nähe zu Hamburg und die Stadt Buchholz machen den Wohnort Steinbeck attraktiv. 

1957/58 wurde „Am Kattenberge“ eine Schule errichtet. Zunächst wurde dort nur in zwei Klassen die Jahrgänge 1 bis 8 und später nur noch die Jahrgänge 1 bis 4 unterrichtet. An diese Zeit erinnert der flache Bau rechts vom Eingang.

Der Schulträger, die Stadt Buchholz, reagierte auf die im Laufe der Jahre gestiegenen Schülerzahlen mit einem Erweiterungsbau, welcher 1980 fertiggestellt wurde.

1986 wurde die große Turnhalle mit Sportplatz eingeweiht.

Später (2010) erfolgte eine Sanierung z.B. mit einer Veränderung der Eingangshalle, mit Nottüren in vielen Klassenräumen und neuen Toilettenräumen.

Ein neuer Kunstrasenplatz ergänzt unser Angebot.

Die Schule wird größer, die Anzahl der Schüler und Schülerinnen wächst. Inzwischen ist die Schule dreizügig. 2017/18 wurde wieder angebaut und umgebaut, die Bauphase ist nun endlich abgeschlossen.

Wir freuen uns über viel Raum und eine neue große Mensa.

Auf dem Pausenhof hat sich viel getan. Mithilfe des Schulvereins und zahlreichen Sponsoren wurde ein Baumhaus gebaut. Die Kinder nutzen jetzt den großen Schulhof mit all seinen Angeboten.

 

Die Grundschule Steinbeck hat zurzeit 232 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 12 Klassen, 21 Lehrkräfte, eine Sozialpädagogin, zwei Förderschulkolleginnen, 7 pädagogische MitarbeiterInnen, eine Schulsekretärin sowie einen Hausmeister.

Der Verein Saari sorgt für die Nachmittagsbetreuung (von 13.00 Uhr bis längstens 17.00 Uhr).

Immer mehr Kinder bzw. Eltern brauchen eine verlässliche Nachmittagsbetreuung.

 

Alle Klassenräume sind mit vielfältigen Arbeits- und Lernmaterialien sowie auf Eigeninitiative der Eltern oder Lehrer mit Computern und CD-Spielern ausgestattet. Jede Klasse kann ihren Raum weitestgehend individuell gestalten und nutzen.

Neben 12 Klassenräumen, die seit der letzten Planung und Umsetzung alle nach hinten ausgerichtet sind, verfügt die Schule derzeit über vier Differenzierungsräume/-bereiche, einen Musikraum, einen Werkraum, eine Schulmensa, eine Schülerbücherei, ein Lehrmittelraum, ein Lehrerzimmer und eine "Lehrerlounge", eine Eingangshalle, einen sehr großen Freiraum, der auch von Saari genutzt wird, und einen Verwaltungstrakt mit Sekretariats-, sowie Rektor- und Konrektor- und Besprechungszimmer (das gleichzeitig Krankenzimmer ist). Unser Hausmeister ist in einem Raum mitten in der Schule zu finden. Auch unsere Sozialpädagogin verfügt über einen eigenen gemütlich und ihren Angeboten entsprechend eingerichteten Raum.

 

Der Schulhof umfasst verschiedene Bereiche für eine vielfältige Gestaltung der Pausen. Neben einer Rasenfläche und gepflasterten Bereichen weist unser Schulhof auch 2 Sandflächen mit Spiel- und Klettergeräten, einen Basketballkorb, eine Tischtennisplatte, eine Kletterwand, Kletterstangen und einen Schulgarten auf. Auch Hüpfspiele und ein Mühlespiel können genutzt werden. Diverse Spielgeräte für draußen sind in einer Hütte untergebracht und können in den großen Pausen ausgeliehen werden. Im Oktober 2017 haben wir diese neuen Spielgeräte dazubekommen:

 

 

 

Neben dem Schulhof verfügt die Schule über eine eigene Turnhalle und einen Kunstrasenplatz (welcher am 2.9.16 frei gegeben wurde) mit Laufbahn und Sprunggrube. Im Sommer 2018 haben wir durch den Neubau eine größere Rasen- und Spielfläche dazubekommen. Das Baumhaus ist bisher die letzte tolle Anschaffung. Es wird weiter geplant und umgesetzt.